Kreditabsage

Kredit: Was tun, wenn die Bank nein sagt?

02. September 2020, Julia Weber     

Kredit wirde von der Bank abgelehntUm dringend benötigte Anschaffungen realisieren, oder um sich anderweitig Liquidität verschaffen zu können, benötigen Sie schnellstmöglich einen Kredit? Doch Ihre Bank sagt nein und lehnt Ihr Kreditgesuch ohne Begründung ab?

Sie sollten nicht zu früh aufgeben! Ziehen Sie daraus ganz einfach Ihre Konsequenzen und ärgern Sie sich nicht länger über Ihre Hausbank. Wie sagt man so treffend: „auch andere Mütter haben schöne Töchter”.

Willkürliche Absagen und nicht zu verstehende Entscheidungen müssen wir uns heute nicht mehr gefallen lassen, denn es gibt immer Alternativen zu den herkömmlichen Banken.

Ablehnung kann viele Gründe haben

Gründe für die Entscheidung kann es viele geben, doch die Frage ist, ob es gleich eine komplette Absage sein muss.

Kreditantrag bei Bon-Kredit wurde abgelehnt – welche Gründe kann es geben?

Hier entscheiden kleinere Kreditinstitute, wie sie vom beliebten Kreditvermittler Bon-Kredit vertreten werden, oft nicht automatisiert nach Computerlage, sondern nach dem Einzelfall.

Das bedeutet auch, dass kleinere Privatbanken bei Entscheidung und Kreditvergabe oft großzügiger und im Wesentlichen auch entscheidungsfreudiger sind als Großkonzerne.

Beachten Sie, dass mit zunehmender Einkommenshöhe die reelle Chance auf Bewilligung steigt. Ihr Einkommen dient der Bank als Sicherheit.

Beim Kreditbroker Bon-Kredit setzt man ein Einkommen von 1.100,- € als Minimum voraus. Personen mit niedrigerem Verdienst sollten nach Möglichkeit nicht beantragen.

Für Kompetenz und Fairness in Sachen Finanzierung empfehlen wir unseren Kunden den bekannten und seit 1973 bestehenden Kreditvermittler Bon-Kredit, mit dem wir ausschließlich positive Erfahrungen machen durften.

Bitte folgenden Link nutzen, um eine besonders schnelle Bearbeitung Ihrer Anfrage zu erhalten.

Empfehlung: Zum Direktantrag

Seriöse Redaktion Kreditportal

Ihre Julia Weber, Kreditexpertin